Der Frauenchor Leisnig besteht nun schon seit 1970 als Teil des Kulturbunds Leisnig e.V. im Landkreis Döbeln (Sachsen). 2015 kann der Chor auf 45 Jahre Chorgeschichte und Chorgeschichten zurückblicken.

Gegründet wurde er als Chor der Kindergärtnerinnen, öffnete sich aber schon bald allen Berufsgruppen. Dank der engagierten Arbeit der ersten Leiterin, Frau Marion Baumgärtel, und der Sängerinnen entwickelte er sich recht schnell zu einem leistungsfähigen Klangkörper, der über die Stadtgrenzen von Leisnig hinaus bekannt wurde. Zeugnis dafür geben Konzerte wie z.B. im Gewandhaus in Leipzig, aber auch in verschiedenen anderen Städten, wie zum Beispiel in Leisnigs Partnerstadt Bünde (Westfalen).

Die Frühlings- und Weihnachtskonzerte des Chores sind immer sehr gut besucht und haben sich zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender von Leisnig entwickelt. Dazu gehört auch das inzwischen traditionelle Abschlusskonzert zum Erntedank- und Klosterfest in Klosterbuch (einem Leisniger Ortsteil), ebenso wie die Mitwirkung bei der Eröffnungsveranstaltung des Leisniger Blütenfestes und des Altstadtfestes.

Der Chor besteht zur Zeit aus 18 Sängerinnen, die mit großem Enthusiasmus den Chor auch über Zeiten ohne Chorleiter am Leben erhalten haben und sich mit großem Elan der Musik widmen.


 

Das dabei aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst.

Seit November 2004 werden die Proben in der Seniorenbegegnungsstätte (Rosa-Luxemburg-Straße) bzw. im Rathaussaal durchgeführt. Wir proben immer am Mittwoch in der Zeit von 19 - 21 Uhr.

Neue Sängerinnen sind immer herzlich willkommen. Bei Interesse kommen Sie doch ruhig einmal zum "Schnuppern" zu einer Probe oder nehmen Sie über das Formular mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über jedes neue und interessierte Chormitglied.


letzte Aktualisierung: 

22.05.2016, 14.00 Uhr

Zum Seitenanfang

Home -  Chronik -  Termine -  Bilder -  Impressum